Sie sind hier: startseite » Aktuelles & Info » Aktuelles

Synagogenplatz erhält Auszeichnung

Foto: Frank Müller, Gottmadingen

Über einen sehr schönen Erfolg kann sich das Gottmadinger Architekturbüro Siegenführ Gassner  sowie die Gemeinde Gottmadingen als Bauherr freuen: der Synagogenplatz in Randegg ist im Auswahlverfahren „Beispielhaftes Bauen im Landkreis Konstanz 2011-2018“ der Architektenkammer Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.

Zur Begründung führt die Jury wie folgt aus: Die durch die Zerstörung der Randegger Synagoge klaffende Leerstelle mitten im Dort ist behutsam als grüner Raum geschlossen worden. Die Neugestaltung des Synagogenplatzes als Mahnzeichen - mit Raumbegrenzungen und markanter Namensleiste - zeugt von vorbildlichem bürgerschaftlichen Engagement, vom Mut zur Erinnerung an die Verbrechen der Nationalsozialisten und vom Willen, auch mitten im Dorf an die zeitlos bestehende Gefährdung von  Recht und Freiheit zu erinnern. Das Projekt ist landschaftsarchitektonisch herausragend, weil in raumgestalterisch zurückhaltender und doch eindringlicher Weise und mit einfachen Mitteln ein würdiger Ort des Gedenkens geschaffen wurde.

Die Preisverleihung im Landratsamt findet am Dienstag, 7. Februar 2019 statt. Von 92 Bewerbungen wurden 23 ausgezeichnet. Neben dem Synagogenplatz und dem Feuerwehrhaus in Steißlingen wurden nur Objekte in Radolfzell und Konstanz ausgezeichnet, auch von daher ein bemerkenswerter Erfolg für Gottmadingen.

(Erstellt am 23. Oktober 2018)
Kommentare (0)
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>

Kontakt

Gemeinde Gottmadingen
Johann-Georg-Fahr-Str. 10
78244 Gottmadingen

Tel. 07731 908-0
Fax 07731 908-100
E-Mail schreiben


Veranstaltungen